Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Die größten Stars - die besten Konzerte

Logo https://www.special.hr1.de/die-grossten-stars-die-besten-konzerte

Start- und Übersichtsseite

Spektakuläre Bühnenshows, überraschende Kuriositäten und die größten Hits - reisen Sie mit uns durch das große hr1-Webspecial!
Zum Anfang

U2 in Dublin

0:00
/
0:00
Bis heute füllen sie Stadien - kennengelernt haben sie sich durch einen kleinen Zettel...

Audio öffnen

Zum Anfang
Alles beginnt mit einem Aushang in der Schule: "Schlagzeuger sucht Musiker für eine Band". Larry Mullens Zettel bringt die Gruppe "Feedback" hervor, die sich später in U2 umbenennt und schon bald ihren ersten
Plattenvertrag erhält. Der erste Song des Albums 1980 ist "11 O'clock Tick Tock".
Drei Jahre später können U2 das erste Mal international auf sich aufmerksam machen. Auf dem Album "War" ist der Song "New Year’s Day", der es in die US Charts schafft.

Bis zum großen Welterfolg brauchen sie noch vier Jahre und eine Reise...
Zum Anfang
Der große Durchbruch gelingt dann 1987 mit dem Album "The Joshua Tree". Darauf verarbeiten die Musiker ihre Erlebnisse der ersten großen US-Tour. Sie lassen Blues und Country in ihre neuen Songs einfließen. So entstehen die großen Hits "With Or Without You", "Still Haven’t Found What I’m Looking For" und "Where The Streets Have No Name".

Den Erfolg geben sie an ihre Fans zurück...
Zum Anfang
U2 entwickeln sich auch durch den hymnischen Charakter ihrer Songs zu einer der besten Stadion-Rockbands der Welt. Bei den Shows erleben die Fans spektakuläre Bühnenbauten, großartigen Sound und aufwendige Lichteffekte.

Für die Band ist ihre Popularität kein Selbstzweck...
Zum Anfang
Vor allem Bono macht auch mit seinem politischen Engagement von sich reden. Er tritt dafür ein, den ärmsten Ländern ihre Schulden zu erlassen. Er setzt sich gegen AIDS ein und nimmt die Regierungen der G8 Staaten in die Pflicht, sich für mehr Gerechtigkeit und die Menschenrechte einzusetzen. Der Sänger hat die Kampagnenorganisation ONE mit gegründet, die extreme Armut bekämpfen will.

Das alles wird möglich durch die beispiellose Karriere der Band...
Zum Anfang
Kaum eine Band hat einen längeren Atem als U2: Die Iren sind seit 42 Jahren dabei und damit eine der ältesten (immer noch) aktiven Bands der Welt in Originalbesetzung.

Erfolgsbilanz bis heute: 140 Millionen verkaufte Alben und 22 Grammys - mehr als jede andere Band.

Und spezielle Privilegien, die Schafe betreffen...
Zum Anfang
1. Bono und Gitarrist The Edge sind Hoteliers: Das Boutique-Hotel "The Clarence" am Fluss Liffey gehört ihnen seit Anfang der 90er – und die "Octagon Bar" des Hotels gilt bis heute als Treffpunkt der Dubliner Szene.

2. U2 sind auf Briefmarken verewigt. The Irish Post hat 2002 alle vier Bandmitglieder auf Sondermarken veröffentlicht.

3. Der Künstlername Bono Vox ist angeblich in der Schulzeit entstanden: Bonos Mitschüler hätten ihn so genannt, in Anlehnung an einen Laden für Hörgeräte namens "Bonavox" in der Innenstadt von Dublin.

4. Der Bond-Song "GoldenEye" stammt aus der Feder von Bono und The Edge. Gesungen wurde er dann von Tina Turner.

5. Bono und The Edge wurde vor 18 Jahren der Ehrentitel "Freeman of the City of Dublin" verliehen. Dadurch haben die beiden das seltene Privileg, Schafe auf einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Dublins halten zu dürfen: auf dem St. Stephens Green. Die Band tauchte damals umgehend mit zwei Lämmern auf dem Green auf, die sie "My Little Lamb" und "Michael Jackson" tauften.

Auf der Bühne beschäftigt sich U2 aktuell mit der eigenen Geschichte...
Zum Anfang
Die aktuelle Tour "Experience and Innocence 2018" ist gewissermaßen die Fortsetzung von U2's "Innocence + Experience Tour" von 2015. Der Fokus liegt auf den zusammenhängenden Alben "Songs of Innocence" (2014) und "Songs of Experience" (2017). Die Tour greift die autobiographische Erzählung der Tour 2015 auf,  einige Elemente handeln von den Unruhen in Irland während ihrer Jugend und vom Tod von Bonos Mutter.
Zum Anfang

Kylie Minogue in Wien

0:00
/
0:00
Berühmt wurde Sie schon als Kind...

Audio öffnen

Zum Anfang
Kylie Minogue beginnt ihre Karriere als Kinderstar im australischen Fernsehen. Als 11-Jährige spielt sie in Soap Operas und räumt einen Nachwuchspreis nach dem anderen ab. 1987 startet sie dann dank eines Zufalls als Sängerin durch. Mit Schauspielkollegen ist sie bei einem Football Verein zu einer Benefiz Show eingeladen und als Zugabe singt Kylie den 60er Hit "The Locomotion". Ihr Auftritt bringt ihr den ersten Plattenvertrag ein und den ersten weltweiten Hit.

Ihren ersten ganz großen Hit verdankt sie einer beinahe geplatzten Verabredung...
Zum Anfang
Es geht weiter mit der nächsten Single: "I Should Be So Lucky". Kylie Minogue geht 1987 nach England, um mit dem angesagten Produzententrio Stock, Aitken, Waterman zu arbeiten. Die hatten zwar ein Treffen mit der Sängerin verabredet, aber den Termin wieder vergessen. Als Kylie in der Studiotür steht, schreiben sie aus dem Stehgreif einen Song für sie. Die spontane Nummer ist der erste große Hit für die Australierin und wird zur Nummer 1 in den britischen und deutschen Charts.

Größer und pompöser werden auch ihre Auftritte...
Zum Anfang
Ob Hochseedampfer, Burlesque-Show, die Skyline New Yorks oder sogar ein Raumschiff - Kylies Bühnenausstattung ist stets riesig und pompös. Bei ihrer "Homecoming Tour" Mitte der 2000er ließ sie es richtig krachen und feierte eine Show in sieben Akten. Auf der Bühne durchlief sie dabei ihre ganze Lebensgeschichte und sprühte vor Energie und Extravaganz.

Musikalisch folgen weitere Ohrwürmer...
Zum Anfang
Neben "I Should Be So Lucky" oder "Locomotion", der es später auch international zu Erfolg bringt, schafft Kylie auch mit "Can't Get You Out Of My Head" einen Welthit - ein einfacher aber bestechender Popsong, der in 40 Ländern zur Nummer 1 wird. Die Single verkaufte sich mehr als fünf Millionen mal. Kaum zu glauben, dass dieser Song in nur 40 Minuten entstand.

Kylie kann aber auch Duett: Nick Cave schreibt ihr 2008 "Where The Wild Roses Grow" und entlockt ihr eine neue Seite. Später sagt er, er sei im Stillen besessen von der schönen Australierin gewesen.

Insgesamt hat sie mittlerweile 80 Millionen Alben verkauft.

Trotz allen Wohlstands trifft man in ihrem Kühlschrank auf die Steinzeit...
Zum Anfang
1. An ihrem 50. Geburtstag hat sie es krachen lassen: mit Promi-Freunden wie James Blunt, Chrissie Hynde, Mel C und Rick Astley hat sie in einem Londoner 5-Sterne-Hotel gefeiert. Astley gab sogar ein Medley zum Besten.  

2. Michael Hutchence von INXS hat "Suicide Blonde" über sie geschrieben. Hutchence und Kylie waren von 1989 bis 1991 ein Paar.

3. Nach Kylies Krebsdiagnose ist die Zahl der Brustmammografien in Australien um 40 Prozent gestiegen.  

4. "Kylie" bedeutet in Aborigine-Sprache Boomerang.  

5. Kylie Minogue ernährt sich nach der sogenannten Steinzeitdiät. Dabei verzichtet man auf Milch- und Getreideprodukte und isst vor allem Gemüse, Wild, Beeren, Fisch, Eier, und Obst.

So sitzt jedes Bühnen-Outfit...
Zum Anfang
Unter dem Titel "Golden" gibt die Sängerin 14 Konzerte in Europa und präsentiert die Highlights ihrer Karriere. Eine Show voller Überraschungen: Es regnet viel glitzerndes Konfetti und Kylie trägt unter anderem ein goldenes Kleid, das mit mehr als 100.000 Straßsteinchen besetzt ist. Natürlich gibt es auch hier etliche Kostümwechsel und sogar die Band zieht sich mehrfach am Abend um.
Zum Anfang

Jon Bon Jovi in Melbourne

0:00
/
0:00
Begonnen hat Jon Bon Jovi als Praktikant...

Audio öffnen

Zum Anfang
Jon ist 18 als er erstmals mit Rock'n'Roll in Berührung kommt. Friseur wie sein Vater will er auf keinen Fall werden, er will Musik machen!

Er beginnt als Praktikant in den "Power Station Studios" in Manhattan. Kaffee kochen und ein wenig Ordnung halten für 50 Dollar reichen dem jungen Mann. Dabei sieht er Chic, Madonna oder die Rolling Stones ein und aus gehen und erlebt sogar die Aufnahme zu "Under Pressure" von Queen und David Bowie.

Doch Jon kann mehr als Kaffee kochen...
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Irgendwann darf auch Jon mal ins Studio und nutzt die Zeit, ein eigenes Demo-Band aufzunehmen. Der Song darauf: "Runaway" - später ein Riesen-Hit. Erst jetzt gründet er die Band Bon Jovi, die mit dem Album "Slippery When Wet" 1986 durch die Decke geht.

Live kann die Band sogar russische Militärpolizisten begeistern...

Audio öffnen

Zum Anfang
Auf der Bühne geben Bon Jovi Gas und toben sich aus. Ihre Auftritte begleiten riesige Videowände, Pyrotechnik und spektakuläre Lichtelemente - die Stadien platzen aus allen Nähten. Noch heute schwärmt Jon Bon Jovi von einem besonderen Konzert 1989 beim Moscow Music Peace Festival hinterm Eisernen Vorhang.

In einem "Spiegel"-Interview sagt Jon Bon Jovi später: "Mir wurde relativ schnell klar, dass die Musik alle vereinte - Ost und West. Sogar die Militärpolizisten warfen irgendwann ihre Schirmmützen in die Luft.“

Druch eine Anfrage aus Hollywood gibt Jon sein Solodebüt...
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Geht es nach Schauspieler Emilio Estevez, soll Bon Jovis "Wanted Dead or Alive" 1990 der Titelsong zu seinem neuen Film "Blaze Of Glory - Flammender Ruhm" werden. Jon Bon Jovi aber findet den Song unpassend und bietet stattdessen an, einen neuen Titelsong zu schreiben – am Ende wird es sogar ein kompletter Soundtrack. Mit "Blaze Of Glory" gibt er sein Solodebüt und gewinnt einen Golden Globe.

Aber auch für die Band geht es weiter steil nach oben...

Audio öffnen

Zum Anfang
Nicht wenige Kritiker bemängeln die fehlende Entwicklung von Bon Jovi im Laufe der Jahrzehnte. Der Erfolg beim Publikum aber spricht eine andere Sprache: Bis heute hat die Band mehr als 130 Millionen Alben verkauft. Mit Songs wie "Livin' On A Prayer" oder "It’s My Life" hat sich die Gruppe in der Rockgeschichte verewigt. Jedes ihrer Alben hat in den USA und Deutschland die Top Ten der Charts erreicht. Bon Jovi haben rund 2700 Konzerte in 50 Ländern vor über 34 Millionen Fans gespielt.

2011 lernt Jon Bon Jovi den Himmel kennen...
Zum Anfang
1. Ein US-Blog erklärte Jon Bon Jovi Weihnachten 2011 für tot. Der Popstar selbst erwiderte später auf Facebook: "Der Himmel hat eine große Ähnlichkeit mit New Jersey."

2. Im selben Jahr eröffnete er das "Soul Kitchen" – ein Restaurant für Bedürftige. Dort zahlt jeder Gast, was er kann - oder arbeitet sein Essen einfach ab.

3. Jon Bon Jovi und Gitarrist Richie Sambora galten als die Lennon/McCartneys des sogenannten "Hair Metal". 

4. Von 2004 bis 2008 waren Jon Bon Jovi und Richie Sambora Miteigentümer der Football-Mannschaft "Philadelphia Soul".

5. Jon Bon Jovi engagiert sich politisch seit vielen Jahren für die US-Demokraten.

Und aktuell steht Bon Jovi auf 360°...
Zum Anfang
"This House Is Not For Sale" ist der Titel des aktuellen Albums und der aktuellen Tour von Bon Jovi, die seit Februar 2017 läuft und noch bis Dezember dieses Jahres andauert. Zu hören gibt es zusätzlich die Hits aus ihrem Best of-Album "Burning Bridges" und Solomaterial von Jon Bon Jovi aus dem Soundtrack-Album "Blaze Of
Glory".

Die Show fokussiert sich diesmal mehr auf die Musik und wird von Videosequenzen begleitet. Zum ersten Mal spielt die Band auf einer 360 Grad-Bühne mit den neuen Mitgliedern, Bassist Hugh McDonald and Gitarrist Phil X.
Zum Anfang

Mitmachen und Gewinnen / Impressum

Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden